Landtagswahl 2018

Am Sonntag den 14.Oktober 2018 findet in Bayern die Wahl des bayerischen Landtags statt. Sie haben bei der Wahl zwei Stimmen.

Je nachdem in welchen Wahlkreis sie wohnen können Sie mit Ihrer Erststimme unsere Direktkandidaten Martin Stümpfig aus Feuchtwangen (Wahlkreis Ansbach-Nord) oder Winfried Kucher aus Weißenburg (Wahlkreis Ansbach-Süd) wählen.

Weitere Kandidat*innen auf der Landtagsliste Mittelfranken sind, Gabi Schaaf aus Heilsbronn und Achim Schubarth aus Treuchtlingen.

Alle Listenkandidaten für Mittelfranken zur Landtagswahl finden sie hier


Unser Direktkandidat für die Landtagswahl im Stimmkreis Ansbach-Nord: Martin Stümpfig, MdL

Martin Stümpfig, MdL

Landtagswahl 2018, Listenplatz 2, Stimmkreis 505, Ansbach Nord

47 Jahre, verheiratet, 3 Kinder, Umweltingenieur, Landtagsabgeordneter seit 2013, Sprecher für Energie und Klimaschutz, Kreisrat

http://www.martin-stuempfig.de 

Klimaschutz ist mein Schwerpunkt und mein Herzensanliegen – es muss uns gelingen die Erdüberhitzung auf maximal 2 ° Grad zu begrenzen. Wir haben in Bayern großes Potential, um mit guten Beispiel voran zu gehen – wir müssen es nur endlich nutzen! Seit Jahrzehnten geht es in Bayern nach dem Motto: Wachstum um jeden Preis. Von diesem sturem Wachstumsdenken, das unser Klima, unsere Natur, unsere Gesundheit zerstört, müssen wir endlich weg - hin zu nachhaltigem Wachstum mit einer echten Sozial- und Familienpolitik und dem Erhalt der Natur. Für diesen Wandel will ich weiter kämpfen. Unser Volksbegehren gegen den Flächenfraß zeigt eine sehr gute Lösung auf - unser schönes Franken darf nicht weiter unter Beton und Asphalt verschwinden. 

Für die Arbeit im Landtag ist meine Berufserfahrung als Umweltingenieur, Klimaschutzbeauftragter und Entwicklungshelfer sehr hilfreich. Aus Feuchtwangen kommend, will ich mich weiter auch den Herausforderungen im ländlichen Raum widmen: Erhalt der Kliniken, Erhalt der kleinen Schulen, bessere Bedingungen für Ärzte auf dem Land, giftfreie Landwirtschaft, gute Integrationspolitik und die Verbesserung des ÖPNV. 


Unser Direktkandidat für die Landtagswahl im Stimmkreis Ansbach-Süd / Weißenburg-Gunzenhausen: Winfried Kucher

Winfried Kucher

Landtagswahl 2018, Listenplatz 14, Stimmkreis 506, Weißenburg-Gunzenhausen, Ansbach Süd

aus Weißenburg, 64 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, 1 Enkel, Dipl. Kunststoffingenieur
Sprecher Ortsverband Weißenburg

Für mich ist der Erhalt unserer Umwelt eine der wichtigsten politischen und gesellschaftlichen Aufgaben überhaupt. 
Jetzt müssen wir dafür sorgen, dass diese, unsere einzige Umwelt für unsere Kinder und Enkel erhalten bleibt.
Bei allem was wir tun müssen wir sicherstellen, dass es unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit erfolgt, denn es geht dabei um unsere Lebensgrundlagen-sauberes Wasser, gesunde Luft, Artenvielfalt, gesunde Lebensmittel, saubere Energie und vieles mehr, aber nicht weniger.
Ich will mich für dieses wichtige Thema und unsere GRÜNEN Vorstellungen und Ziele stark machen.
Weil es nur durch einen Politikwechsel möglich ist unsere bayrische Heimat zukunftsfähig „GRÜN“ zu gestalten.


Unsere Listenkandidatin für die Landtagswahl im Stimmkreis Ansbach-Nord: Gabi Schaaf

Gabi Schaaf

Landtagswahl 2018, Listenplatz 11, Stimmkreis 505, Ansbach Nord

aus Heilsbronn, 53 Jahre alt, geboren in Kempten im Allgäu

Agraringenieurin (FH) seit über 25 Jahren tätig in der biologischen Landwirtschaft, 3 erwachsene Söhne

Ich bin Mitglied der Grünen seit den neunziger Jahren, seit 2008 Stadträtin in Heilsbronn, seit 2013 Kreisrätin im Landkreis Ansbach und Kreissprecherin im KV Ansbach.

Wichtig ist für mich der Umwelt- und Naturschutz. D.h. die biologische Landwirtschaft und die artgerechte Tierhaltung zu fördern, Glyphosat und andere Pestiziden zu verbieten, keine Gentechnik und kein Nitrat im Trinkwasser. Die natürlichen Lebensräume der Pflanzen und Tiere müssen erhalten werden, auch um das massenhafte Sterben der Insekten zu stoppen. Es muss jetzt Schluss sein mit dem Flächenfraß von täglich 11 ha in Bayern.

Wichtig ist für mich auch die soziale Gerechtigkeit. Dazu gehört zum Beispiel „gleicher Lohn für gleiche Arbeit“, Bildungschancen für Alle und Schaffung von bezahlbarem Wohnraum. Es gibt viel zu tun, um die Zukunft nachhaltig und lebenswert zu gestalten. Dafür will ich mich einsetzen, denn „ein weiter so“ zerstört unsere Lebensgrundlagen und die unserer Kinder und Enkel.


Unser Listenkandidat für die Landtagswahl im Stimmkreis Ansbach-Süd / Weißenburg - Gunzenhausen: Achim Schubarth

Achim Schubarth

Landtagswahl 2018, Listenplatz 22, Stimmkreis 506, Weißenburg-Gunzenhausen, Ansbach Nord

aus Treuchtlingen , 55 Jahre, Umweltschutz-Ingenieur, Fraktionsvorsitzender im Kreistag Weißenburg-Gunzenhausen

Mein landespolitisches Haupt-Anliegen ist, Politik so zu gestalten, dass möglichst allen Menschen in Franken und Bayern die Teilhabe in allen Bereichen des Lebens ermöglicht wird. Das bedeutet für mich: diskriminierungsfreier Zugang für Kinder aus allen Gesellschaftsschichten zu allen Bildungswegen, echte Inklusion für alle Menschen mit Behinderung in Ausbildung, Beruf und öffentlichem Raum, chancengleiche Lebensbedingungen in allen Teilen Bayerns, für alle Einkommensschichten bezahlbarer Wohnraum, egal wo sie arbeiten und leben - um nur einige Bereiche zu nennen. Ein weites Feld mit z. Zt. noch vielen Defiziten, auf dem ich mich aber gerne engagieren will - weil es die Franken und die Bayern wert sind!"

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von Bündnis 90/Die Grünen