Ortsverband Windsbach

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite. Wir freuen uns das sie uns gefunden haben.

Dr. Herbert Sirois vor Ort: Gewerbegebiet Windsbach

Eine Ortsbegehung

17.08.21 –

Windsbach: Die Stadt Windsbach plant - wie viele Gemeinden im Landkreis Ansbach - die Ausweisung von sehr großen Gewerbeflächen. Konkret geht es um Planungen zum Gewerbegebiet Hergersbach.

Hier soll ein neues Gewerbegebiet mit einer Größe von 20 bis 25 Hektar entstehen (https://www.windsbach.de/wirtschaft-gewerbe/gewerbeflaechen).

Dies war der Anlaß für den OV Windsbach Bündnis 90/Die Grünen einen ausgewiesenen Experten - unseren grünen Direktkandidaten für die Bundestagswahl 2021 Dr. Herbert Sirois für eine Ortsbegehung einzuladen. Mehr über Dr. Herbert Sirois: https://www.gruene-ansbach.de/herbert-sirois/

Die Grundidee für dieses Projekt ist über 20 Jahre alt - in der Zwischenzeit hat sich aber viel weiterbewegt: rechtliche Rahmenbedingungen, die Art der „typischen“ Gewerbeflächenverbraucher (oft Logistikunternehmen mit sehr wenigen Arbeitsplätzen pro Hektar, häufig im Niedriglohnbereich), die öffentliche Wahrnehmung zum Problem Flächenfraß und auch der Wert (landwirtschaftlicher) Flächen.

Wir Grüne positionieren uns klar gegen dieses Projekt, weil nach unserem Kenntnisstand unter den aktuellen Rahmenbedingungen des Landesentwicklungsplans (LEP) sich nur über eine Ausnahmeregelung (LEP, 3.3 Seite 47) ein einzelnes(!) Unternehmen mit einem Flächenbedarf von min. 3ha über einen vorhabensbezogenen Bebauungsplan ansiedeln könnte.

Der Bedarf an neuen Gewerbeflächen im Landkreis ist allerdings längst gedeckt. Man spricht auch von Vorratspolitik im Bereich der Gewerbegrundstücke.

Beim Flächenverbrauch ist unser Landkreis Ansbach Spitzenreiter beim Verbrauch von Boden und landwirtschaftlichen Flächen!

Für Bayern in Summe treten wir Grüne für eine Obergrenzen von maximal 5 Hektar am Tag in Bayern ein - aktuell liegen wir bei über 13 Hektar. Das bedeutet aber auch, dass die Kommunen VOR ORT sich hier nicht aus der Verantwortung ziehen und auch nicht, dass vor langer Zeit angedachte Flächen „herausgerechnet“ werden. Sonst wird sich nichts ändern.

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.