S

Bündnis 90/Die Grünen

für Wassertrüdingen & Umgebung

Zwei Mitglieder sind für die nächsten 6 Jahre im Stadtrat Wassertrüdingen vertreten.

Dankeschön

Dankeschön

  • für euer Interesse an unseren Wahlveranstaltungen
  • für eure Diskussionen, Beiträge, Aussagen, Ideen, aber auch Kritik

und ganz besonders bedanken wir uns für eure Stimmen

Wir haben es trotz unserer kurzen Vorbereitungszeit von Oktober 2019 bis März 2020 geschafft, euer Vertrauen zu gewinnen. Und damit konnten wir 2 Leute in den Stadtrat bringen, die für die nächsten 6 Jahre eure Interessen vertreten.


In den Stadtrat wurden gewählt:

Michael Dommel1114 gültige Stimmen
Brigitte Mahnke1072 gültige Stimmen

 

9,47% = 2 Sitze


Unsere Kandidatinnen und Kandidaten

Kommunalwahl 2020

Zusammen mit unseren Mitgliedern und Unterstützer*innen wollen wir die Kommunalpolitik in Wassertrüdingen und Umgebung begrünen. Willst Du Dich auch für ökologische und nachhaltige Politik engagieren?

Wir wollen uns im Stadtrat besonders einsetzen für: 

  • einen kompetenten Klimaschutzmanager, der mit einem intelligenten Energiesparkonzept den Klimaschutz vorantreibt
  • eine nachhaltige Stadt- und Dorfgemeinschaft
  • ein vernünftiges, nachhaltiges und bürgerfreundliches Verkehrskonzept
  • Transparenz im Rathaus

Aber vor allem sind wir auf Dich angewiesen! Weil wir hier leben und Dich im Stadtrat vertreten wollen, brauchen wir Deine Stimme.

Brigitte Mahnke

Ortssprecherin des OV Wassertrüdingen & Umgebung BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Technische Zeichnerin

64 Jahre, verwitwet, 2 Kinder 

Ich arbeite als Technische Zeichnerin im Produktentwicklungs-Team eines großen Unternehmens in Dinkelsbühl und lebe seit 25 Jahren in Wassertrüdingen. Als Ausgleich zum Beruf bin ich gerne in der Natur unterwegs, singe mit Begeisterung im Wassertrüdinger Gospelchor, bin in der evang. Gemeinde aktiv und liebe es, Zeit mit meinen Enkeln zu verbringen.

Ich will mich im Stadtrat besonders einsetzen für:

  • den nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen, bspw. auch durch die Einrichtung eines Reparatur-Cafés
  • den Dialog der Generationen um zu erfahren, wo junge Familien Bedarf haben
  • die Belebung der Altstadt durch neue Konzepte

Philippe Decourt

Ortssprecher des OV Wassertrüdingen & Umgebung BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Kinderpfleger

58 Jahre, verheiratet, 2 Kinder 

Ich wohne seit 34 Jahren in Deutschland und arbeite als Gruppenleiter für die Anlagenpflege bei der Diakoneo in Polsingen. In meiner Freizeit gehe ich gerne in die Natur, wandere oder fahre Rad. Außerdem mache ich viel Musik. 

Ich will mich im Stadtrat besonders einsetzen für:

  • ein Energiesparkonzept - mit Hilfe eines Klimaschutzmanagers - um vorhandene Ressourcen intelligent zu nutzen
  • ein vernünftiges, nachhaltiges und bürgerfreundliches Verkehrskonzept
  • Transparenz im Rathaus

Michael Dommel

Dipl.-Ing. (FH) Elektrotechnik und Informationstechnik

42 Jahre, verheiratet, 2 Kinder

Stellvertretender Kommandant der Feuerwehr Geilsheim

Aufgewachsen und wohnhaft bin ich in Geilsheim und entwickle Testprogramme zur Durchführung verschiedener Produktionstests und Qualifikationen bei einem Dienstleister für die Elektronikindustrie in Nördlingen. Die Themen Elektronik und Strom beschäftigen mich auch in meiner Freizeit. Bei Veranstaltungen im heimischen Dorf sorge ich deshalb für Licht und für Strom.

Ich will mich im Stadtrat besonders einsetzen für:

  • Transparenz im Rathaus
  • nachhaltige Energiekonzepte auch in Zusammenhang mit Neubaugebieten und Photovoltaik auf (Industrie-)Dächern
  • die Reaktivierung der Bahnstrecke von Gunzenhausen über Wassertrüdingen nach Nördlingen

Markus Meyer

Student Umweltsicherung

22 Jahre

Ich komme aus dem Ortsteil Geilsheim und studiere an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf Umweltsicherung. Im Rahmen dieses Ingenieurstudiums habe ich mich bereits mit einer Vielzahl von umweltbezogenen Themen befasst. Diese möchte ich nun auch in den Stadtrat tragen.

Ich will mich im Stadtrat besonders einsetzen für:

  • einen planvollen Ausbau der Photovoltaik. Deshalb sollen auf allen geeigneten städtischen Gebäuden Solaranlagen entstehen. Außerdem soll ein Solarflächenkataster erstellt werden.
  • eine solide und zukunftsorientierte Finanzplanung 
  • ein Leerstandsmanagement um Ortskerne lebenswert zu erhalten

Barbara Decourt

Erzieherin

53 Jahre, verheiratet, 2 Kinder

Meine unbeschwerte Kindheit auf dem Land hat mich geprägt. Diesen Bezug zur Natur möchte ich als Erzieherin der evang. KITA in Wassertrüdingen weitervermitteln. Ich stehe für Wertschätzung, Dialog und Transparenz.

Ich will mich im Stadtrat besonders einsetzen für:

  • die Einbeziehung der Kinder bei Entscheidungen, z. B. Spielplatzplanungen
  • ein Energiesparkonzept und einen Klimaschutzmanager
  • Transparenz im Rathaus

Danke fürs Interesse.

 

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.