S

Bündnis 90/Die Grünen

in Stadt und Landkreis Ansbach

Die Bundestagsabgeordnete Manuela Rottmann kommt am 21.08.18 nach Rothenburg.

EINLADUNG ZUR DISKUSSION

Thema: Woran krankt es im deutschen Gesundheitssystem?

Diskussionsveranstaltung mit Dr. Manuela Rottmann, Bundestagsabgeordnete, stellv. Mitglied im Gesundheitsausschuss des deutschen Bundestags

WANN: am Dienstag 21.08.2018, 19:30 Uhr
WO: Gasthaus Rappen, Vorm Würzburger Tor 6-10, Rothenburg
Veranstalter: Ortsverband BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Rothenburg


Unsere regionale Gesundheitsversorgung ist gefährdet! Auch nach der Fusion der Landkreis Kliniken mit dem Städtischen Klinikum Ansbach kommt das neue Krankenhausunternehmen nicht zu Ruhe. In der Rothenburger Bevölkerung wächst die Angst, dass die Klinik Rothenburg irgendwann geschlossen wird oder weitere Abteilung abgezogen werden. 

Lange Wartezeiten, Ärztemangel, Pflegenotstand, Kostendruck an den Kliniken, Privatisierungen und Schließung ganzer Abteilungen. Das Bild ist bundesweit das Gleiche. Vor Ort versuchen die Beteiligten meist verzweifelt, die Versorgung aufrechtzuerhalten. Die Entscheidungsstrukturen im Bereich Gesundheit  sind in den letzten Jahren immer undurchschaubarer geworden, immer weiter weggerückt von dem Grundrecht der Bürgerinnen und Bürger auf eine gute Versorgung. Das darf nicht sein: Verlässliche Gesundheitsversorgung braucht Politik, die Verantwortung übernimmt.

Darüber wollen wir mit Bürgerinnen und Bürgern sowie Fachpublikum aus dem Bereich Gesundheit und Pflege sprechen.

Vor der Hauptreferentin wird unser lokaler Landtagsabgeordnete und Landtagskandidat Martin Stümpfig aus Feuchtwangen, auf die lokale Situation der gesundheitlichen Versorgung eingehen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

  • Quelle: Eigenes Bild

Rabenvögel, Biodiversität und Flächenverbrauch

Reaktion der Ansbacher Grünen auf Anfrage der CSU zu Rabenvögeln

14. Feb. 2018 –

Zum Artikel "CSU sorgt sich ums Gleichgewicht der Vogelwelt"; FLZ Nr. 30, 6.2.2018, Ansbach:
 
"Die Ansbacher Grünen begrüßen es sehr, dass sich die CSU auch um Fragen der Biodiversität kümmert. Da eint uns doch zumindest die Sorge um Sing- und Gartenvögel." lobt der Sprecher der Ansbacher Grünen Dr. Bernhard Schmid. Er schränkt aber ein: "Artenvielfalt fördert man aber nicht, in dem man eine Diskussion über die Dezimierung von Rabenkrähen in Ansbach anstößt, sondern indem man sich dafür engagiert, dass es mehr naturbelassene Flächen gibt statt ausgeräumter Landschaften und versiegelter Flächen."
 
Die Co-Sprecherin Meike Erbguth-Feldner fordert: "Wir brauchen mehr Hecken und Bäume zwischen den landwirtschaftlich genutzten Flächen und an Gewässern. So finden die Rabenvögel dort auch in Frostperioden ausreichend Nahrung, Schlaf und Nistplätze. Auch in urbanen Bereich der Stadt sind die Möglichkeiten, weitere Lebensräume wie Bäume, Dach- und Fassadenbegrünung zu schaffen, nicht ausgereizt.
Für die Vogelwelt im städtischen Garten ist es wichtig, im Herbst nicht alles Abgestorbenen abzuräumen und blanke Beete zu hinterlassen, sondern Rückzugsmöglichkeiten für Insekten und Vögel in Form von Pflanzenstengeln und Totholz zu schaffen.
Bayernweit muss zudem die jährlich neu versiegelte Fläche minimiert werden, und dazu ist das von uns mitinitiierte 'Volksbegehren gegen Flächenfraß' ein wichtiger Schritt."
 
Die Grünen möchten in Ansbach die Diskussion über Biodiversität und Flächenfraß fördern und laden deshalb zur öffentlichen Sitzung am 22. Februar, 7. oder 22. März um 19:30 Uhr in die Fischerstraße 6a ein.

« Zurück | Nachrichten »

Kalender

25. Aug, 10:00 Uhr
Infostand zur Landtagswahl in Ansbach
Rücksicht im Verkehr
31. Aug, 19:00 Uhr
Gemeinsam gelingt die Energiewende!
Die grünen EnergieexpertInnen Julia Verlinden, MdB und Martin Stümpfig, MdL im Bürgergespräch
01. Sep, 10:00 Uhr
Infostand zur Landtagswahl in Ansbach
Freiheiten schützen

Unsere Kandidaten zur Bezirkstagswahl

für die Stimmkreise "Ansbach-Nord" und "Ansbach-Süd"

  • Andreas De Groot - Direktkandidat Stimmkreis Ansbach-Nord (Petersaurach)
  • Sven Höfler - Direktkandidat Stimmkreis Ansbach-Süd (Merkendorf)
  • Listenkandidatin Anja Völkel (Merkendorf)
  • Listenkandidatin Gabriele Müllender (Merkendorf)

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von Bündnis 90/Die Grünen