S

Bündnis 90/Die Grünen

in Stadt und Landkreis Ansbach

 Mitmachen ...

Kennen Sie schon unseren Newsletter?

Keine Neuigkeiten mehr verpassen! Immer auf dem Laufenden sein.
Hier können Sie sich anmelden

MAHNWACHE ZUM VOLKSTRAUERTAG

Unser Statement

17. Nov. 2019 –

Dinkelsbühl. Am 17.11.2019 fand die breit angekündigte Mahnwache statt. Statement der Versammlungsleitung:

Wir haben uns für diese Mahnwache entschieden, weil wir der festen Überzeugung sind, dass ausgerechnet der Volkstrauertag der denkbar ungünstigste Tag im Jahr ist, einem ranghohen Politiker einer ultrarechten Partei ein öffentliches Podium zu bieten.
Man kann zu dieser Podiumsdiskussion mit den eingeladenen Beteiligten an diesem Volkstrauertag stehen - oder man sagt sie als Ganzes ab.
Aber nur den Politiker der AfD deswegen einfach auszuladen, ist gesamtpolitisch gesehen, ein Fehler.
Wir müssen uns die Frage stellen, warum es zunehmend mehr Bürger gibt, die ultrarechts wählen! Diese Bürger unseres Landes fühlen sich unter Umständen nicht verstanden! Und mit diesen Bürgern muss man das Gespräch suchen. Wenn Bürger sich nicht verstanden fühlen, dann ist es Aufgabe der Volksparteien sich ihrer Sorgen und Probleme anzunehmen, um Maßnahmen zu ergreifen, die nach demokratischen Regeln dem Alltag unser Bürger gerecht werden.
Wo sind Eure Nöte und Ängste?
Die in unseren Augen einzig richtige Option wäre gewesen, die ganze Podiumsdiskussion rechtzeitig auf einen passenderen Zeitpunkt zu verlegen. Denn das Gespräch mit politisch anders Denkenden muss gesucht und geführt werden.
Dafür mussten wir an dieser Mahnwache festhalten.
Uns, die wir hier stehen, nun die Schuld für diese - Zitat:
„politischen Irritationen im Vorfeld“ zu geben, ist eine Verzerrung der Realität.
Eine Kontroverse in Gesellschaft und Politik muss auch abgebildet werden dürfen. Die demokratischen Regeln unseres Landes lassen ausdrücklich eine Meinungsvielfalt aller demokratischen Parteien zu.
Wir begrüßen ausdrücklich die Entscheidung, die Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.
Und nun gedenken wir der Opfer von Krieg, Gewalt, Diktatur und insbesondere der Opfer des Nationalsozialismus und rechtsextremer Gewalt weltweit.

 

« Zurück | Nachrichten »

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von Bündnis 90/Die Grünen
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.