Lasst Flüchtlinge lernen und arbeiten

Veranstaltung von und mit Martin Stümpfig

26. Jul. 2019 –

Ansbach. Am 24.07.2019 fand in Ansbach im Feuerbachhaus unsere Veranstaltung statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung ging es um die Ausbilungs- und Arbeitsgenehmigung geflüchteter Jugendlicher. Die mit viel Fleiß und Engagement versuchen in Ausbildung und Arbeit zu kommen. Leider sind die bürokratischen Hürden sehr hoch und die Rechtslage auch sehr kompliziert. Mit dabei  waren Martin Stümpfig MdL- Initiator der Veranstaltung, Giannina Mangold - Rechtsanwältin, Vertreter verschiedener Verbände, Helferkreise - Ehrenamtliche, Handwerksbetriebe um nur einige zu nennen.

Die größte Kritik geht wohl an das ZA die Zentrale Ausländerbehörde von Ansbach die es vielen Geflüchteten und ihren Helfern sehr schwer machen. Was wahrscheinlich noch nicht so angekommen ist, das Handwerk sucht händeringend nach Auszubildenden und dazu ein kleiner Satz eines anwesenden Handwerkers: "Mir ist ganz egal was für einen Status sie haben - sie möchte arbeiten und sich ausbilden lassen und wir würden das gerne tun!" 

Wir möchten uns bei den viele Besuchern*innen und auch bei den Geflüchteten die dort waren und von sich und ihrer Situation berichtet haben ganz herzlich bedanken.

« Zurück | Nachrichten »

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von Bündnis 90/Die Grünen
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.