25.09.14

Haushalt 2015 Klimaschutzmaßnahmen im Gebäudebestand

Antrag der Kreistagsfraktion Landkreis Ansbach. Welche dieser Gebäude wurden in den letzten Jahren klimaschutztechnisch/ energetisch saniert? Welchen energetischen Standard hat man erreicht?

Der Landkreis Ansbach hatte in den vergangenen Jahren beim Neubau und bei der Generalsanierung seiner Schulen in vorbildhafter Weise den Klimaschutz im Blick. Der 2013 eingestellte Klimaschutzmanager unterstützt im Sachgebiet 62 die weiteren Baumaßnahmen im Hinblick auf energetische Optimierungen und Klimaschutz ausschließlich die Landkreisschulen betreffend.

Unser Antrag hat die weiteren Gebäude (ohne Schulen und Turnhallen) im Blick:

Der Kreistag wolle beschließen:

Alle kreiseigenen Gebäude (ausgenommen Schulen und Turnhallen) werden in den kommenden Jahren einer systematischen Zustandserfassung (ähnlich wie für die Kreisstraßen vorgesehen) unterzogen.

Diese Zustandserfassung soll Aufschluss geben über folgende Fragen:

1.   Welche dieser Gebäude wurden in den letzten Jahren klimaschutztechnisch/ energetisch  saniert?

1.1. Welchen energetischen Standard hat man erreicht?

1.2. Welche Einsparungen wurden erreicht?

1.3. Wie sieht die Nachbetreuung der Liegenschaften nach der Sanierung aus
      (Personal, Monitoring, Änderungen der technischen Einstellungen.)?

2.   Welche Gebäude sollten aufgrund ihrer Energieverbräuche (Strom, Wärme) und/oder wegen ihres baulichen Zustandes besonders dringlich saniert werden.

3.   Welche konkreten Maßnahmen werden bei den einzelnen Gebäuden vorgeschlagen.

4.   Mit welchen Investitionen ist bei den einzelnen Gebäuden zu rechnen?

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.