S

Bündnis 90/Die Grünen

in Stadt und Landkreis Ansbach

Fusion der Krankenhäuser in Stadt und Landkreis Ansbach

24. Jun. 2013 –

Pressemitteilung der Kreistagsfraktion

Die KT-Fraktion von B.90/Die Grünen begrüßt die nach bald neun-monatigen streckenweise mehr als nur anstrengenden Verhandlungen die nunmehr erreichte Einigung zwischen den Vertretern von Stadt und Landkreis Ansbach über die Eckpunkte einer Fusion des Krankenhauses Ansbach mit den Häusern der VKLA.

Angesicht der Tatsache, dass an den Endverhandlungen auch die Fraktionsvorsitzenden nahezu aller Fraktionen sowohl des Stadtrates Ansbachs sowie des Kreistages beteiligt waren und das Ergebnis mitgetragen haben, gehen wir zuversichtlich davon aus dass die erreichte Einigung auch in den kommunalen Gremien bestätigt werden wird.

Mit der damit bevorstehenden Fusion aller Häuser, für die wir Grünen seit nahezu einem Jahrzehnt engagiert eintreten, ist spät aber wie wir hoffen nicht zu spät erreicht worden, dass eine sowohl qualitativ hochwertige, flächendeckende und einigermaßen wohnortnahe krankenhausärztliche Versorgung für unsere Bürger in der Stadt und dem Landkreis Ansbach gewährleistet und unter zunehmenden schwierigeren wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in kommunaler Trägerschaft erhalten werden kann.

Wir sind davon überzeugt, dass dies von dauerhafter eminenter Bedeutung für unsere Bevölkerung, aber auch und insbesondere für das außerordentlich engagierte ärztliche und pflegerische Personal in all unsern Krankenhäusern ist, das unter der Ungewissheit angesichts einer sich endlos hinziehenden Verhandlungs-Hängepartie gelitten hat. Wir danken daher ausdrücklich allen Mitarbeitern in unseren Häusern dafür, dass sie durchgehalten haben!

Mit der erreichten Einigung über die Fusion und mit der Entscheidung über die Verlängerung des Vertrages mit Dr. Göpfert als Vorstand für weitere 5 Jahre haben wir sichere Rahmenbedingungen für die Zukunft erreicht.

Jetzt gilt es, die großen anstehenden Aufgaben in baulicher Hinsicht gerade beim Klinikum Ansbach voranzubringen und auch bezüglich der Fortentwicklung  des medizinischen Gesamtkonzepts unserer Krankenhäuser vertrauensvoll und fair  zwischen den Vertretern beider Träger zusammenzuarbeiten.

Auf uns Grüne kann man sich hier weiterhin verlassen.
Für die Kreistagsfraktion Uwe Schreiner, Dieter Bachmann

« Zurück | Blog: Nachricht »

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.