S

Bündnis 90/Die Grünen

in Stadt und Landkreis Ansbach

     Mitmachen ...  |  vor Ort   |  Weil wir hier leben!  

Die Corona-Fallzahlen steigen auch in Ansbach

Die Ansbacher Grünen fordern mehr Engagement von der Stadt

26. Okt. 2020 –

Ansbach/Ortsverband. Mit der Meldung der Corona-Fallzahlen am 26.10.2020 ist nun auch in Ansbach die 7-Tage Inzidenz auf fast 50 Fälle pro 100.000 Einwohner gestiegen. Um drastische Beschränkungen wie in anderen Regionen abzuwenden, sollte die Stadt nun sofort reagieren.

Deshalb fordern die Ansbacher Grünen, dass die Stadt dem Ansbacher Gesundheitsamt schnell Mitarbeiter aus anderen Bereichen zur Verfügung stellt. Diese könnten dort bei der Kontaktpersonen-Nachverfolgung und
dem Backward-Tracing auf mögliche Superspreader-Events helfen.
Sollte dies nicht ausreichen, muss nach anderen Helfer*innen gesucht werden. Da der Lehrbetrieb (noch) läuft, kommen Studierende dafür, anders als im Frühjahr und Sommer, nicht in Frage. Also müssten schnell
gezielt Menschen in Ansbach angesprochen werden, die ausreichend Zeit haben und kommunikative Fähigkeiten mitbringen.
Die für die Tätigkeit nötigen Schulungen sind über das RKI verfügbar und in manchen Bundesländern auch online zugänglich, z. B. hier: https://www.teamrlp.de/schulungsdokumente

Eine allgemeine Maskenpflicht in Bereichen mit viel Publikumsverkehr wie der Innenstadt halten wir für sinnvoll. Bei Indoor-Veranstaltungen muss neben einer Maskenpflicht und ausreichend Abstand auch auf die Luftwechselzahl geachtet werden.

Nur so kann ein erneuter Lockdown verhindert werden!

Wir bitten die Bevölkerung darüber hinaus - ähnlich wie im Frühjahr - sich um ihre Nachbarn und Mitmenschen zu kümmern und wo nötig Unterstützung anzubieten. Wir danken den verschiedenen Initiativen, die
weiterhin Hilfen anbieten und z.B. in der FLZ unter "Wohin heute" zu finden sind.

« Zurück | Organiser: Nachricht »

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.