S

Bündnis 90/Die Grünen

in Stadt und Landkreis Ansbach

Die Bundestagsabgeordnete Manuela Rottmann kommt am 21.08.18 nach Rothenburg.

EINLADUNG ZUR DISKUSSION

Thema: Woran krankt es im deutschen Gesundheitssystem?

Diskussionsveranstaltung mit Dr. Manuela Rottmann, Bundestagsabgeordnete, stellv. Mitglied im Gesundheitsausschuss des deutschen Bundestags

WANN: am Dienstag 21.08.2018, 19:30 Uhr
WO: Gasthaus Rappen, Vorm Würzburger Tor 6-10, Rothenburg
Veranstalter: Ortsverband BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Rothenburg


Unsere regionale Gesundheitsversorgung ist gefährdet! Auch nach der Fusion der Landkreis Kliniken mit dem Städtischen Klinikum Ansbach kommt das neue Krankenhausunternehmen nicht zu Ruhe. In der Rothenburger Bevölkerung wächst die Angst, dass die Klinik Rothenburg irgendwann geschlossen wird oder weitere Abteilung abgezogen werden. 

Lange Wartezeiten, Ärztemangel, Pflegenotstand, Kostendruck an den Kliniken, Privatisierungen und Schließung ganzer Abteilungen. Das Bild ist bundesweit das Gleiche. Vor Ort versuchen die Beteiligten meist verzweifelt, die Versorgung aufrechtzuerhalten. Die Entscheidungsstrukturen im Bereich Gesundheit  sind in den letzten Jahren immer undurchschaubarer geworden, immer weiter weggerückt von dem Grundrecht der Bürgerinnen und Bürger auf eine gute Versorgung. Das darf nicht sein: Verlässliche Gesundheitsversorgung braucht Politik, die Verantwortung übernimmt.

Darüber wollen wir mit Bürgerinnen und Bürgern sowie Fachpublikum aus dem Bereich Gesundheit und Pflege sprechen.

Vor der Hauptreferentin wird unser lokaler Landtagsabgeordnete und Landtagskandidat Martin Stümpfig aus Feuchtwangen, auf die lokale Situation der gesundheitlichen Versorgung eingehen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Datenschutz auf unserer Webseite

Datenschutzgrundverordnung

28. Mai. 2018 –

Am 24. Mai 2016 ist  die Datenschutz-Grundveordnung (DSGVO) in Kraft getreten, am 25.Mai 2018 endete die Übergangsfrist. Mit diesem EU Verordnung sollen persönliche Daten – unsere Daten – besser geschützt werden. Wir begrüssen das Gesetz. Und wir haben es zum Anlass genommen, unsere Website im Interesse unser Nutzer*innen weiter zu verbessern. Dazu zählen im Wesentlichen:

  • Personenbezogene Daten, die bei der Nutzung unseres Kontaktformulars für die Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert werden müssen, werden nach sechs Monaten automatisch gelöscht. Bislang mussten wir dies manuell erledigen.
  • Unser Newsletter kann jetzt automatisch bestellt und abbestellt werden. Bislang ging beides nur mit E-Mail an uns mit einer anschließenden Bearbeitung durch uns. Anmelden zu unserem Newsletter kann man sich hier: http://gruene-ansbach.de/footer/service/newsletter/

Insbesondere was die Weitergabe von Daten an Dritte angeht, waren wir bereits in der Vergangenheit vorbildlich. Der Kreisverband Ansbach verzichtet bewusst auf das Einbinden von Inhalten etwa von Facebook oder der Nutzung von Google-Diensten wie GooegleAnalytics und GoogleMaps. Alle genannte Verbesserungen und der sparsame Umgang mit Daten sind nicht zwingend im Sinne des neuen Datenschutzgesetzes. Allerdings möchte wir das Gesetz nicht nur formal juristisch erfüllen, sondern seinem guten Geist entsprechen: Die persönlichen Daten sind immer noch die Besten, die nicht an Dritte weitergegeben werden order besser noch gar nicht erst erfasst werden.

Datenschutz ist auch ein Thema unseres Arbeitskreises Digitalisierung, der sich regelmäßig ca. alle 6 Wochen trifft. Bei Interesse schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an uns buero(a)gruene-ansbach.de. Das nächste Treffen findet am Mittwoch den 06.06.2018 um 20 Uhr in Neuendettelsau statt, der genauer Ort kann per E-Mail erfragt werden.

Unsere Empfehlung: Wer eine Website besucht, kann sich sicher sein, dass im Hintergrund jede Menge Elemente von Dritten wie Plugins von sozialen Netzwerken, Werbung oder unsichtbare Pixel zur Nachverfolgung und Analyse des Surfverhaltens aktiv sind. Transparenz schafft hier das Ghostery-Plugin: Die Erweiterung für die Browser Firefox, Chrome, Safari oder Opera spürt die Tracking-Anbieter auf und blockiert sie auf Wunsch. Nutzer profitieren so von mehr Datenschutz und einer höheren Browser-Geschwindigkeit. Ghostery https://www.ghostery.com/

« Zurück | Nachrichten »

    Kalender

    25. Aug, 10:00 Uhr
    Infostand zur Landtagswahl in Ansbach
    Rücksicht im Verkehr
    31. Aug, 19:00 Uhr
    Gemeinsam gelingt die Energiewende!
    Die grünen EnergieexpertInnen Julia Verlinden, MdB und Martin Stümpfig, MdL im Bürgergespräch
    01. Sep, 10:00 Uhr
    Infostand zur Landtagswahl in Ansbach
    Freiheiten schützen

    Unsere Kandidaten zur Bezirkstagswahl

    für die Stimmkreise "Ansbach-Nord" und "Ansbach-Süd"

    • Andreas De Groot - Direktkandidat Stimmkreis Ansbach-Nord (Petersaurach)
    • Sven Höfler - Direktkandidat Stimmkreis Ansbach-Süd (Merkendorf)
    • Listenkandidatin Anja Völkel (Merkendorf)
    • Listenkandidatin Gabriele Müllender (Merkendorf)

    Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von Bündnis 90/Die Grünen