S

Bündnis 90/Die Grünen

in Stadt und Landkreis Ansbach

     Mitmachen ...  |  vor Ort   |  Weil wir hier leben!  

Antwort zur Anfrage Schüler*innenbeförderung

Abwarten und Maske tragen genügt uns nicht

19. Aug. 2020 –

Kreistagsfraktion. Unsere Anfrage zur Schüler*innen beförderung im Schuljahr 2020/2021 hinsichtlich der Corona-Pandemie wurde vom Landrat beantwortet (komplette Antwort als PDF). Auf die Anfrage von Martin Stümpfig für die Kreistagsfraktion, inwieweit ein Hygienekonzept für den Schulbus-Verkehr erstellt wurde und ob Kontaktaufnahmen und Aprachen bereits erfolgt sind, um einen sicheren Transport der Schüler*innen zu gewährleisten, wurde darauf verwiesen, dass im Schülerverkehr keine Abstandspflicht bestehe und das verpflichtende Tragen einer Maske vorgesehen sei. Weitere Bestimmungen gebe es nicht, weshalb erst einmal beobachtet werden und - bei Vollbeschulung - wo nötig mit Verstärkerfahrten nachgesteuert werden solle. Ein Anbringen von Desinfektionsspendern werde nicht erfolgen. Es werde eine schwierige Verfügbarkeit von zusätzlichen Bussen und Busfahrer*innen erwartet.

Wir setzen uns für eine vorrausschauende Politik statt abwartender Haltung ein und wollen den Vorteil, des späten Schulbeginns in Bayern, nutzen, um eine klare Strategie zu erarbeiten. In welchen Punkten Martin Stümpfig widerspricht und was mögliche Ansätze sind, können Sie hier nachlesen.

« Zurück | Organiser: Nachricht »

    Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
    TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.