ANSBACH leuchtet

mit Solidarität aus der Krise

19.12.21 –

Ansbach/Ortsverband. Gemeinsam mit SPD, Freien Wählern, der Bürgerbewegung für Menschenwürde und vielen Ansbacher Bürgerinnen und Bürgern haben wir am Samstag, dem 18.12.21, Ansbach zum Leuchten gebracht. Gemeinsam setzen wir uns ein für einen respektvollen Umgang miteinander, die Solidarität mit allen Beschäftigten im Gesundheitswesen, Pflegekräften, Ärzten, sowie den Schutz der Kinder und aller vulnerablen Personen.

Wir bedanken uns bei den unterstützenden Organisationen und den Rednerinnen und Rednern für ihre Worte: Kathrin Pollack (SPD), Oberbürgermeister Thomas Deffner (CSU), Bürgermeisterin Elke Homm-Vogel (FW) und Ullrich Rach (Bürgerbewegung für Menschenwürde). Unserem Aufruf und der Einladung zu der sehr kurzfristig angemeldeten Kundgebung sind ca. 300 Personen gefolgt. Vielen Dank für ihr Kommen.

Aufruf:
ANSBACH LEUCHTET - MIT SOLIDARITÄT AUS DER KRISE

Solidarisch mit den Beschäftigten im Gesundheitswesen,
Trauer um die Toten der Corona-Pandemie,
Mitgefühl mit den Kranken und den Menschen, die vereinsamen oder unter den Begleiterscheinungen der Pandemie leiden,
Vorsorge für die Kinder!

Zusammenstehen statt spalten, 
impfen und Abstand halten, sich selbst und die Mitmenschen schützen. #AnsbachSolidarisch

Angesichts von 2 Jahren Covid-19-Pandemie erinnern wir an die über 5 Millionen Todesfälle, die die 270 Mio. Infektionen weltweit gefordert haben. Seit genau einem Jahr gibt es aber auch Hoffnung auf einen Ausweg, denn zu den Möglichkeiten, die Ausbreitung des Virus durch Isolation einzuschränken, kommen seither mehrere Impfstoffe, die vor schwerwiegenden Folgen der Infektion schützen  können. Angesichts der Omikron-Variante und einer großen Zahl ungeschützter Menschen ist die Krise aber nicht vorbei. Wir rufen deshalb alle Ansbacherinnen und Ansbacher zu einem Zeichen der Solidarität mit den Ungeschützten und den Beschäftigten in Pflege und Gesundheitswesen auf:

  • Halten Sie Abstand!
  • Tragen Sie in Innenräumen und bei Menschenansammlungen FFP2-Masken!
  • Bringen Sie Ihre Impfungen auf den neuesten Stand, allen voran die Covid-19-Impfung!

Ergänzend zur Kundgebung wollen wir auch weiterhin im Internet, in den Sozialen Medien und Messengern für mehr Solidarität werben. Dafür bitten wir mit der Verwendung des Hashtags #AnsbachSolidarisch Gesicht und Flagge zu zeigen, am besten in Verbindung mit dem Bild einer Kerze oder eines Lichts. So entsteht eine größere Wirkung und auch Menschen, die selbst nicht vor Ort sein können, haben die Möglichkeit, an der Aktion teilzunehmen.

 

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.