03.02.18

2. Familientreffen der Ansbacher Grünen

Mit Jugendlichen einen Feinstaubsensor bauen

Die Ansbacher Grünen beteiligen sich am Aufbau eines flächendeckenden Netzes zur Messung von Feinstaub.

Den Anstoß gab die Initiative "OK Lab Stuttgart". Auf der Seite "luftdaten.info" findet man die Bauanleitung für einen Sensor, dessen Bestandteile im lokalen Baumarkt, Elektrofachhandel und auf Online-Plattformen wie Ebay für ca. 40,- Euro zu bekommen sind. Die Messergebnisse der Sensoren sind auf dieser Karte grafisch aufbereitet.

Im Gegensatz zum Kleinkinder-Treffen war hier auch die aktive Beteiligung der Eltern gefragt: Abwasser-Rohr zusammenstecken,Zangen zureichen, Funktionsfähigkeit prüfen...
Beim Käbelchen anschließen und kleingedruckte Zahlen lesen hatten aber die Kids die Nase vorn.

Die ersten Messergebnisse findet man auf diesem Kartenausschnitt von Ansbach und Umgebung.

Interesse am eigenen Feinstaub-Sensor?
- Bald wird es einen öffentlichen Workshop dazu geben.

Einfach eine Email schreiben oder hin und wieder hier nachsehen.

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.