160Mio. Liter Grundwasser weniger! Jedes Jahr!

MENSCHlich   - Andy Zeller – Biolandwirt aus Leidenschaft

22.07.22 –

Kreistagsfraktion. Ich lebe mit meiner Familie auf einem Bauernhof in Insingen.

Ein großes Anliegen sind mir jegliche Art von Grünflächen. Mit Erschrecken muss ich immer wieder feststellen, wie achtlos wir mit wertvollem Boden umgehen. 

Boden, der unser aller Nahrung sichert, Grundwasser sammelt und dessen Wertschätzung wir vergessen haben.

Bei einem Projekt wie InterFranken es derzeit plant, werden über 80ha landwirtschaftliche Nutzfläche als Gewerbefläche genutzt und bebaut.  Ein Gewerbepark für den es keinerlei Planung, Finanzierung oder Interessenten gibt!

Wir müssen endlich erkennen, dass in der heutigen Zeit – geprägt durch Klimawandel aber auch durch anstehenden Lebensmittelknappheit, jede Grünfläche essenziell ist!

Auch wenn die Bodenqualität mäßig sein mag, dienen unbebaute Flächen dazu, um Grundwasser zu erzeugen. Wasser ist für uns alle lebensnotwendig! Und ein jeder hat wohl gemerkt, dass es immer weniger regnet, die Grundwasserspiegel seit Jahren sinken. Bei von Interfranken geplanten 80ha verlieren wir jedes Jahr 160 Millionen Liter Grundwasser!

Außerdem können durch extensive Bewirtschaftung ca. 4500ltr. Milch pro Jahr erzeugt werden. Bei 80ha Fläche sind das 360000ltr. Im Jahr.

Nicht zu vergessen ist noch der Artenschutz. Die Arbeit, die unsere Bienen leisten ist maschinell nicht möglich. 

Ich hoffe, dass sie liebe Bürger*innen kurz inne halten und darüber nachdenken, worauf es wirklich ankommt. 

Wir haben nur diese eine Erde und dieses eine Leben – lassen Sie uns gemeinsam dafür kämpfen, dass der permanente Flächenfraß endlich aufhört. 

Ihr Andy Zeller

 

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.