Unser Programm für den Landkreis Ansbach bis 2026

hier das PDF-Dokument zum Herunterladen.


Unser Kreistagsflyer als PDF-Dokument zum Download hier, dort finden Sie unsere wichtigsten Forderungen und Wahlziele, sowie alle Kandidat*innen die wir zur Kommunalwahl aufgestellt hatten und für uns Richtschnur unserer Politik bis 2026 darstellt.

Jetzt für die Zukunft

Unsere Kommunalpolitik blickt nicht nur auf das Hier und Jetzt, sondern ermöglicht eine gute Zukunft für alle. Wir brauchen starke GRÜNE Politiker*innen, die im Bewusstsein unserer globalen Verantwortung lokal gute Entscheidungen auf den Weg bringen. Mit Engagement, Mut und Kreativität stehen wir für eine ökologische, weltoffene und sozial gerechte Politik.

Kreistagsseite


Haushalt 2015 Klimaschutzmaßnahmen im Gebäudebestand

Antrag der Kreistagsfraktion Landkreis Ansbach. Welche dieser Gebäude wurden in den letzten Jahren klimaschutztechnisch/ energetisch saniert? Welchen energetischen Standard hat man erreicht?

25.09.14 –

Der Landkreis Ansbach hatte in den vergangenen Jahren beim Neubau und bei der Generalsanierung seiner Schulen in vorbildhafter Weise den Klimaschutz im Blick. Der 2013 eingestellte Klimaschutzmanager unterstützt im Sachgebiet 62 die weiteren Baumaßnahmen im Hinblick auf energetische Optimierungen und Klimaschutz ausschließlich die Landkreisschulen betreffend.

Unser Antrag hat die weiteren Gebäude (ohne Schulen und Turnhallen) im Blick:

Der Kreistag wolle beschließen:

Alle kreiseigenen Gebäude (ausgenommen Schulen und Turnhallen) werden in den kommenden Jahren einer systematischen Zustandserfassung (ähnlich wie für die Kreisstraßen vorgesehen) unterzogen.

Diese Zustandserfassung soll Aufschluss geben über folgende Fragen:

1.   Welche dieser Gebäude wurden in den letzten Jahren klimaschutztechnisch/ energetisch  saniert?

1.1. Welchen energetischen Standard hat man erreicht?

1.2. Welche Einsparungen wurden erreicht?

1.3. Wie sieht die Nachbetreuung der Liegenschaften nach der Sanierung aus
      (Personal, Monitoring, Änderungen der technischen Einstellungen.)?

2.   Welche Gebäude sollten aufgrund ihrer Energieverbräuche (Strom, Wärme) und/oder wegen ihres baulichen Zustandes besonders dringlich saniert werden.

3.   Welche konkreten Maßnahmen werden bei den einzelnen Gebäuden vorgeschlagen.

4.   Mit welchen Investitionen ist bei den einzelnen Gebäuden zu rechnen?

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.