05.05.2014

Erste Stadtratssitzung der vier Ratsmitglieder

MERKENDORF - Fünf neue Ratsmitglieder wurden in den Stadtrat von Merkendorf gewählt, davon vier von der Grünen Liste. Werner Rück, Ulrike Philipp, Robert Schmidt und Richard Huber bilden nun eine Fraktion im Stadtrat. Fraktionsvorsitzende ist Ulrike Philipp, ihr Stellvertreter Werner Rück. Es standen Personaldebatten auf der Tagesordnung: Die Grünen konnten zwar keinen Bürgermeisterstellvertreterposten gewinnen, dafür erhielten sie einen von drei Posten des Jugendbeauftragen in der Stadt. Die Fraktionsvorsitzende Ulrike Philipp wird dieses Amt ausführen. Desweiteren wird sie die Stadt im Turnrat des TSV zusammen mit drei anderen Ratsmitgliedern vertreten. Bei der Wahl des Zweiten Bürgermeisters fiel die Stimmverteilung wie folgt aus: Herbert Argmann (Bürgerforum) elf Stimmen, Ulrike Philipp drei Stimmen und Richard Huber eine Stimme. Bei der Wahl des Dritten Bürgermeisters mussten sich die Grünen mit Ulrike Philipp, die vier Stimmen bekam, gegenüber Hans Fleischner (CSU) geschlagen geben, auf den elf Stimmen entfielen. Die Besetzung der Ausschüsse erfolgte mit Mitgliedern der drei Gruppierungen Bündnis 90/Die Grünen, CSU/FW und Bürgerforum. Zwar stieß die neue Fraktion mit ihren Kritikpunkten an der Geschäftsordnung des Stadtrates auf wenig Wohlwollen, jedoch kamen dank ihr Diskussionen auf, die es früher wenig bis gar nicht im Gremium gab. Somit hat die neue Gruppierung schon in der konstituierenden Sitzung ihren Willen für Veränderungen gezeigt. Zur Sitzung erschienen einige ehemalige Stadtratskandidaten und Sympathisanten, um die Grünen moralisch zu unterstützen.

Daniel Ammon (da)